Anisöl


Anisöl
Anis|öl 〈a. [-′—] n. 11aus Anisfrüchten gewonnenes Öl, Zusatz zu Hustenmitteln

* * *

A|ni|sol [griech. ánison = Anis], das; -s; Syn.: Methoxybenzol, Methyl-phenyl-ether: H3CO—C6H5; farblose, angenehm riechende Fl., Sdp. 156 °C, die als Lsgm. dient.

* * *

Anis|öl, das:
aus den Früchten des Anis gewonnenes Öl zur Herstellung von Medikamenten u. Gewürz.

* * *

Anisol
 
das, -s, Methylphenyläther, Methoxybenzol, herb-süß riechende flüssige Substanz, die als Zwischenprodukt für die Synthese von Arzneimitteln und Riechstoffen sowie als Lösungsmittel für Polymerisationsreaktionen und als Wärmeübertragungsmittel (zwischen 150 und 260 ºC) Bedeutung hat.

* * *

Anis|öl, das: aus den Früchten des Anis gewonnenes Öl zur Herstellung von Medikamenten u. Gewürz.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anisöl — (Oleum Anisi) wird aus dem Anis, der Frucht von Pimpinella Anisum L., durch Destillation mit Wasser gewonnen. Es ist farblos oder blaßgelb, von süßlichem, gewürzhaftem Geschmack und eigentümlichem Geruch. Sein spez. Gew. ist 0,980–0,990; es… …   Lexikon der gesamten Technik

  • anisol — ANISÓL, anisoli, s.m. (chim.) Eter metilic al fenolului. – Din fr. anisole. Trimis de tavilis, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  ANISÓL s. (chim.) metoxibenzen, eter fenilmetilic. Trimis de siveco, 05.08.2004. Sursa: Sinonime  anisól s. m …   Dicționar Român

  • Anisöl — ist ein ätherisches Öl, das über Wasserdampfdestillation aus den zerkleinerten Früchten des Anis (Pimpinella anisum) und Sternanis (Illicium verum) gewonnen wird. Hauptbestandteil ist trans Anethol (80–90 %), ferner Estragol, Acetanisol u. a …   Deutsch Wikipedia

  • Anisol — An i*sol anisole anisole, n. [Anisic + ol.] (Chem.) Methyl phenyl ether, {C6H5.O.CH3}, got by distilling anisic acid or by the action of methide on potassium phenolate. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Anisöl — (Fenchelöl, Sternanisöl), C20H12O2, das flüchtige Öl des Anis, Fenchels u. Sternanis, ist ein Gemenge eines festen sauerstoffhaltigen Körpers mit einem mit dem Terpentinöl isomeren Kohlenwasserstoffe; der beim Abkühlen des Öles sich abscheidende… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anisōl — (Dracol, Phenylsaures Methyloxyd), C14H8O2, bildet sich bei der Destillation von Anissäure mit Baryt, ebenso bei der Zersetzung von salicylsaurem Methyloxyd; farblose, sehr bewegliche Flüssigkeit von angenehmem aromatischem Geruche; unlöslich in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anisöl — Anisöl, das durch Destillation von Anissamen mit Wasser gewonnene ätherische Öl (Ausbeute 1,5–3,5 Proz.), ist farblos, riecht und schmeckt wie Anis, spez. Gew. 0,98–0,99, löst sich wenig in Wasser, leicht in Alkohol und Äther, erstarrt bei 15–19° …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anisöl — Anīsöl, ätherisches Öl aus dem Anissamen durch Destillation mit Wasser gewonnen, farblos oder hellgelb, größtenteils Anethol (s.d.), blähungtreibendes, auswurfbeförderndes Mittel, auch gegen Läuse und Krätze bewährt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anisol — Strukturformel Allgemeines Name Anisol Andere Namen Methoxyb …   Deutsch Wikipedia

  • anisól — s. m., pl. anisóli …   Romanian orthography